Musical der Kinderferienwoche begeistert

Das Musical der Kinderferienwoche hat die Eltern, Großeltern und Gottesdienstbesucher wieder einmal begeistert. Bereits seit Donnerstag läuft die Kinderferienwoche der evangelischen Kirchengemeinde Aldingen. Eine Woche lang mit 155 Kindern und über 60 Betreuern die Abenteuer von Mose miterleben, gemeinsam im Pfarrgarten spielen, das Dorf Aldingen unsicher machen sowie die Nachtwanderung mit Übernachtung auf dem Bauernhof - das waren einige Highlights der Kinderferienwoche.

Der Familiengottesdienst in der Erich-Fischer-Halle war wieder bis auf den letzten Platz besucht. Der Grund: Ein Musical mit gut 180 Darstellern bekommt man nicht oft geboten.
Ein klasse Theaterteam hat mit einem ausdrucksstarken Bühnenbild die Besucher hautnah mit ins Ägyptische Reich genommen. Mose, der von der Pharaonentochter aus dem Nil gefischt worden war und am Hof des Pharao aufwuchs, wurde von Gott dazu berufen, das Volk Israel aus Ägypten zu führen. Trotz jahrhunderter langer Versklavung will der sture Pharao das Volk partout nicht gehen lassen. Doch Gott hört das Schreien seines Volkes und greift befreiend ein. Von den Sklaven-Kids, über die wildgewordenen Stechmücken bis hin zu den Frösche-Kids – die Kinder haben sich in Kleingruppen super auf ihre Auftritte vorbereitet. Nach der zehnten Plage ließ der Pharao das Volk Israel endlich ziehen.

Bild1 Bild2

Die Choreographie der einzelnen Kleingruppen unterstrich die Texte des Kinderchors, der am Klavier von Andreas Reif begleitet wurde. Dabei war den Kindern die Begeisterung anzumerken. Den Kinderchor leitete Karin Pohl, die das Musical auch geschrieben und komponiert hat.
Als die Kinder befreit jubelnd mit den Kleingruppenleitern und dem Theaterteam auf die Bühne kamen, gab es für die Gottesdienstbesucher kein Halten mehr: mit großem Applaus wurden die Kinder und das Theaterteam für eine sehr ergreifende und wunderbare Darstellung belohnt.

Mit einem gemeinsamen Mittagsessen in der Erich-Fischer-Halle ging der Sonntag weiter. Spätestens hier hat man es einigen Kindern und Mitarbeitern angesehen: die Nacht war kurz. Eine super spannende Nachtwanderung mit anschließender Übernachtung auf dem Bauernhof lag hinter den Kindern und ihren Betreuern. Mit einer anschließenden Spielstraße und ausgiebigem Wasserspaß im „Nil-Schwimmbad“ klang dieser Sonntag langsam aus.

Für die Kinder und ihre Betreuer geht es jetzt noch mit drei spannenden Tagen weiter. Ob der Pharao seine Entscheidung über den Auszug bereuen wird? Wie wird es für die Israeliten in der Wüste weiter gehen? Haben sie genug zu Essen und zu Trinken?

 

 

Erreichbarkeit

kirche-2

Büroöffnungszeiten:

Mo,Di,Mi,Fr  9 - 11 Uhr
Do 15 - 18 Uhr

Tel.: 07424 86600

Fax: 07424 86168

Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung:

IBAN:

DE 88 6439 0130 0036 1210 02

BIC:

GENODES1TUT

facebook

Suchen